News


BGP berät Lalique betreffend die Übernahme von 50% von The Glenturret

10. Mai 2019

Die Übernahme von The Glenturret, Schottlands ältester noch produzierender Destillerie für Single Malt Whisky, erfolgte über ein Joint Venture, an dem die Lalique Group SA und der Schweizer Unternehmer Hansjörg Wyss je 50% halten.

Lalique Group SA ist ein Nischenplayer in der Kreation, der Entwicklung der Vermarktung sowie dem weltweiten Vertrieb von Luxusgütern. Die Geschäftsfelder umfassen Parfüms, Kosmetika, Kristall, Schmuck, hochwertige Möbel und Wohnaccessoires sowie Kunst, Gastronomie und Hotellerie. Die Aktien der Lalique Group SA sind an der SIX Swiss Exchange kotiert (LLQ).

Die Lalique Group SA wurde betreffend das Joint Venture in allen rechtlichen Belangen durch Bader Gnehm & Partner beraten. Das Team wurde von Oliver Gnehm (Partner) geleitet und bestand weiter aus Denis A. Parvex (Associate).

Die Pressemitteilung von der Lalique Group SA finden Sie unten.


BGP wurde ausgezeichnet

26. April 2019

BGP ist stolz darauf, zu den „Top Anwaltskanzleien 2019“ der Schweiz zu gehören. Diese Auszeichnung erfolgt gestützt auf die vom Schweizer Wirtschaftsmagazin BILANZ und der Zeitung LE TEMPS veröffentlichte Liste der Top-Anwaltskanzleien der Schweiz im Jahre 2019.

BGP wurde insbesondere im Bereich „Private Equity und Venture Capital“ mit 5 von 5 Sternen ausgezeichnet.

Wir danken unseren Klienten und Geschäftspartnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen und ihre Unterstützung. Nur dank ihnen haben wir diese Auszeichnung erhalten. 


LAWorld AGM in Kuala Lumpur

24. April 2019

LAWorld AGM in Kuala Lumpur

Vom 9. bis 12. April 2019 fand in Kuala Lumpur die jährliche Konferenz des internationalen Anwaltskanzlei-Netzwerks LAWorld statt, welche vom lokalen Mitglied Mohammed Ridza & Co ausgerichtet wurde.

 

Es war eine sehr interessante Konferenz. Neben dem ordentlichen Konferenzprogramm fand ein äusserst abwechslungsreiches Rahmenprogramm statt, welches uns die Kultur Malaysias näher brachte.  

Hier finden Sie einige Impressionen der Konferenz. 


Partnerapéro in Olten

02. April 2019

Am 27. März 2019 wurde in Olten der Schritt von Olivier Bula vom langjährigen Mitarbeiter zum Partner unserer Kanzlei mit einem „Apéro riche“ in der Sisième Bar gefeiert.

 

 


BGP berät Air France - KLM

25. März 2019

Ready for Take-off! BGP wurde durch Air France - KLM zur Erbringung von Rechtsdienstleistungen in der Schweiz mandatiert. 

Zusammen mit 11 weiteren europäischen Anwaltskanzleien von act legal und ihnen nahestehenden Kanzleien, beteiligte sich BGP an einer Ausschreibung zur rechtlichen Vertretung von Air France - KLM. Neben der Schweiz umfasst das Mandat Ungarn, Tschechien, Slowakei, Slowenien, Serbien, Kroatien, Rumänien, Bulgarien, Polen und Österreich. Ban & Karika Rechtsanwälte aus Ungarn sind für die Koordination der gemeinsamen Rechtsvertretung in diesen Ländern zuständig.   

Die von BGP für Air France-KLM in der Schweiz zu erbringenden Rechtsdienstleistungen umfassen unter anderem Fälle des Luftverkehrsrechts, insbesondere Forderungsansprüche und Inkasso, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Wettbewerbsrecht und Datenschutz.

Dieses BGP-Mandat wird von Oliver Gnehm (Partner) geleitet und umfasst außerdem Elena Mégevand (Partnerin), Denis A. Parvex (Associate) und Nadja Grenacher (Paralegal).

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12